0 In beauty

4 CONCEALER IM VERGLEICH

IMG_5210

Hey ihr Lieben,

Ich hab’s schon öfter erwähnt: das leidige Thema Augenringe. Für mich fast das anstrengendste Thema im Beauty-Bereich, weil ich absolut kein Problem damit habe, ungeschminkt aus dem Haus zu gehen – aber wenn deine Augenringe dich aussehen lassen als wärst du krank oder hättest tagelang nicht geschlafen, dann finde ich das doch eher uncool. Aber ich hab eben einfach sehr dünne und vor allem empfindliche Haut rund um meine Augenpartie, viel lässt sich daran wohl so schnell nicht ändern. Aus genau diesem Grund bin ich jedoch ständig auf der Suche nach dem perfekten Concealer. Deshalb gibt’s heute für alle Leidensgenossinnen und alle anderen Interessierten unter euch einen kleinen Concealer Vergleich.

  • MAC Pro Longwear Concealer „NC15“

Dieser Concealer wird ja von vielen Leuten regelrecht vergöttert. Ich persönlich muss sagen, dass ich damit so semi-gut klar komme. Der Concealer ist grundsätzlich gut, keine Frage, die Deckkraft ist sehr hoch und auch die Farbe ist für mich als heller Hauttyp mit gelblichem Unterton ganz okay. Hier muss ich dazusagen: Ich habe absichtlich den kühleren Unterton NC und nicht den warmen NW Ton gewählt, da der Rosastich im kühlen Ton die bläulichen Augenringe um einiges besser kaschiert. Was mir an diesem Concealer nicht so gut gefällt, ist die Konsistenz. Ich weiß nicht genau woran es liegt, aber aus irgendeinem Grund fällt mir der Auftrag hier extrem schwer. Teilweise habe ich auch das Gefühl er rutscht seltsam herum. Ich bin da jedoch wahrscheinlich auch sehr pingelig – im Großen und Ganzen würde ich ihn als guten Concealer bezeichnen, mit dem sicher viele zufrieden sein werden.

  • URBAN DECAY Naked Skin Concealer „Fair Neutral“

Große große Liebe. Ich glaube, die Swatches sprechen absolut für sich. Das ist tatsächlich der hellste Concealer, den ich bisher gefunden habe und der meine Augenpartie wirklich passabel abdeckt und aufhellt. Hier ist die Farbe letztendlich unter dem Auge auch wirklich die, die einem in der Verpackung versprochen wird – da dunkelt nichts nach. Er kriecht bei mir minimal in die Fältchen, mit Setting Puder (und evtl. Baking) kann hier aber schnell entgegengewirkt werden.

IMG_5219

  • CATRICE Liquid Camouflage „001 Porcellain“

Ich habe euch schon des Öfteren von der Catrice Camouflage erzählt und sie in den Himmel gehoben, aber leider ist sogar diese momentan farblich nicht das Richtige für mich (weder die 001 noch die 005). Eine Zeit lang hat sie wirklich gut gepasst und an der Deckkraft kann man absolut nichts aussetzen, aber gerade jetzt im Winter ist meine Haut so hell, dass ich auch mit ihr nicht mehr richtig klar komme. Eine Zeit lang hat mich das wirklich gewundert, weil die Farbe in der Verpackung extrem hell wirkt – deshalb dachte ich sogar, es läge an meinem Setting Puder. In Wirklichkeit habe ich aber bemerkt, dass die Liquid Camouflage nach dem Auftrag u n g l a u b l i c h stark nachdunkelt! Ihr könnt es auf den Swatches sehen. Wie heftig ist die Tatsache, dass der Naked Skin Concealer und die Catrice Camouflage in den Verpackungen von der Farbe her fast ident aussehen, aber aufgetragen so ein großer Unterschied besteht. Wenn ich mir das so im direkten Vergleich ansehe, wundert es mich nicht mehr, dass die Camouflage nach kurzer Zeit unter meinen Augen viel zu dunkel ist.

  • KORRES Pomegranate Concealer „PC1“

Großer Pluspunkt: es handelt sich hierbei um Naturkosmetik. Ich muss auf jeden Fall sagen, dass die Deckkraft von diesem Concealer unschlagbar ist. Die Konsistenz ist ziemlich fest und fühlt sich fast an wie eine „Paste“. Man braucht also nur eine geringe Menge für eine großartige Deckkraft. Aufpassen sollte man hier aber bei den Fältchen – er rutscht sofort rein und setzt sich ab, also unbedingt mit Puder arbeiten. Ich habe auch hier die hellste Farbe, wie man aber auf den Swatches sehen kann ist auch diese leider nicht ansatzweise hell genug und zudem auch noch sehr gelbstichig. Für etwas gebräuntere Hauttypen die vielleicht weniger mit dunklen/bläulichen Augenringen sondern eher mit Rötungen zu kämpfen haben und einen gelblichen Unterton in ihrer Haut haben, könnte dieser Concealer meiner Meinung nach perfekt funktionieren. Genauso bei Problemen mit Unreinheiten kann ich mir diesen Concealer vor allem auf Grund seiner extrem starken Deckkraft wirklich gut vorstellen.

FAZIT

Für mich persönlich hat definitiv der URBAN DECAY Naked Skin Concealer am meisten überzeugt. Keines der vorgestellten Produkte ist schlecht (von dieser Sorte habe ich euch einige Concealer in meinen Flop-Produkten gezeigt) aber wenn ich mich für eines entscheiden müsste, würde ich das von Urban Decay wählen.

IMG_5223

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply