10 In beauty

BLONDE AGAIN & CLAVI CUT – Meine neuen Haare

DSC03380

Haare. So ziemlich das leidigste Thema in meinem ganzen Leben. Ich habe tatsächlich schon alles mit meinen Haaren durchgemacht – okay, bunt waren sie noch nie, aber von platinblond für eine Nacht, dunkelbraun und Streifensträhnchen bis hin zu mega langen aber auch komplett (!) kurzen Haaren war alles dabei. Ich habe ihnen also einiges angetan und kann mich daher echt glücklich schätzen, dass sie mir tatsächlich alles verziehen haben und einigermaßen gesund und voll sind. Trotzdem bin ich selten zufrieden mit ihnen – von Natur aus bin ich Aschblond und genau diesen Ton (mit Highlights anhand von Balayage) wollte ich nach meinen zahlreichen Färbeaktionen gerne wieder haben. Den Wunsch habe ich mir vor ca. 2 Jahren erfüllt. Ich bin nach einer Ewigkeit mal wieder zu einem Friseur gegangen, bei dem ich das Gefühl hatte, dass er – !aufgrund der unfassbar unverschämten Preise! – Ahnung von seinem Beruf hat und einen nicht dazu bringt heulend aus dem Salon zu rennen. Naja, wenigstens ist der seltenste aller Fälle eingetroffen und ich war tatsächlich zufrieden mit dem Ergebnis – die Färbung ist super natürlich geworden und ich bin ab dem Zeitpunkt fast 2 Jahre lang zufrieden damit herumgelaufen, bis die Balayagefärbung dann – klarerweise – rausgewachsen ist, mein Ansatz im Winter nachgedunkelt ist und es einfach nicht mehr schön aussah. Und was macht jemand wie ich dann? Klar, zu geizig sein zum Friseur zu gehen, aber auch nicht warten wollen bis man extra dafür etwas angespart hat – lieber in den nächsten Supermarkt laufen, irgendeine dunkle 2€ Farbe kaufen und sie sich auf den Kopf klatschen. Spitzen Idee! Nicht. Jedenfalls liegt das jetzt ungefähr 3 Monate zurück und ich hab’s zum einen nicht ausgehalten, weil ich die Farbe so unglaublich langweilig an mir fand und zum anderen, weil ich unbedingt wieder zu einem halbwegs an meine Naturhaarfarbe rankommenden Blond wollte.

Da ich schon des Öfteren mitbekommen habe, dass super viele Bloggermädels ihre Haare nur einer Person, nämlich Carola Staudinger von CC Hairstyling, anvertrauen war für mich sofort klar: dort bin ich gut aufgehoben. Vorab – Carola ist unglaublich nett und herzlich, ich habe mich von der ersten Sekunde an wahnsinnig wohl gefühlt. Sie nimmt sich wirklich Zeit, bespricht alles genau, bringt ihre Ideen ein und gibt einem alles in allem einfach das Gefühl, dass sie ganz genau weiß was sie tut. Ob du’s glaubst oder nicht: Ich habe zum aller ersten Mal in meinem Leben einer Friseurin gesagt: Mach was du willst. Weil ich ihr absolut vertraut habe. Als sie mir dann sofort zu einem Clavi Cut geraten hat, musste ich aber doch erstmal schlucken. Sooo kurz? Wie jedes Mädchen weiß, ist es dann eben doch nicht so einfach sich von seinen langen Haaren zu trennen. Aber ich war mutig, habe Carola wirklich einfach mal machen lassen und wurde mit einem wunderschönen Ergebnis belohnt. Es ist zwar um einiges kürzer und auch um einiges heller (endlich!) und damit eine ziemlich große Veränderung, aber ich bin unglaublich glücklich und zufrieden. Dieses Gefühl hatte ich wirklich lange nicht mehr – ich habe also endlich meine Stammfriseurin gefunden und kann dir einen Besuch bei Carola wirklich nur ans Herz legen.

VORHER

DSC03359

NACHHER

 DSC03376 DSC03380 DSC03390

DSC03413

DSC03393

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Carola Staudinger – CC Hairstyling.

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Lisa
    16/04/2016 at 13:57

    Wow, deine neue Frisur sieht zauberhaft aus. Sowohl die Farbe als auch die Länge sind ein absoluter Traum! :) Großes Kompliment. ♡

    Liebst,
    Lisa von http://www.confettiblush.com

    • Reply
      sarah
      16/04/2016 at 14:46

      Danke dir Lisa! So lieb von dir <3

      x
      Sarah

  • Reply
    Luisa
    16/04/2016 at 21:28

    Dein neuer Haarschnitt ist wirklich toll und auch die größeren Locken stehen dir sehr gut!

    Liebe Grüße
    Luisa | http://sparklyinspiration.com

    • Reply
      sarah
      17/04/2016 at 18:10

      Vielen Dank liebe Luisa :)

      x
      Sarah

  • Reply
    Kerstin
    17/04/2016 at 16:19

    Ich finde deine Haare sind wirklich unheimlich toll geworden! Ich bin so verliebt in die Länge und die Farbe *hach* das Erinnert mich nur daran das ich auch wieder mal zum Friseur sollte :D

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • Reply
      sarah
      17/04/2016 at 18:11

      Daaanke, so lieb von dir Kerstin! :)

      xx
      Sarah

  • Reply
    Isabel
    18/04/2016 at 20:24

    Liebe Sarah. erstmals muss ich gestehen, dass die Haare bei mir auch ein ziemlich leidiges Thema schon immer war und ist. Aber Frauen und Haare…ist halt so:-) nun zu dir…du siehst vor dem Friseurbesuch hübsch aus und danach noch hübscher….wirklich die Frisur und die Farbe…wunderschön bist du:-) alles liebe Isabel (http://www.isabelsbackblog.com)

    • Reply
      sarah
      19/04/2016 at 9:26

      Vielen Dank für diesen unglaublich süßen Kommentar, Isabel! Ich freu mich <3

      Alles Liebe,
      Sarah

  • Reply
    Anja
    24/04/2016 at 7:02

    Wow! Die neue Frisur sieht unglaublich gut aus! Das war von dir auf jeden Fall der richtige Schritt! Wie bekommst du denn diese großen Locken/Wellen hin? Was benutzt du dafür?
    Schönen Sonntag und liebe Grüße,
    Anja (von http://www.avoyageblog.wordpress.com)

    • Reply
      sarah
      24/04/2016 at 22:21

      Hey Anja,
      Danke dir für deinen lieben Kommentar :)
      Die Wellen auf dem Foto hat mir meine Friseurin gemacht, ich mach die aber auch super oft selbst, ist ganz einfach – einfach die Haare in untere, mittlere und obere Partie abteilen und nacheinander mit dem Glätteisen von jeder Partie einzelne Strähnen vom Gesicht weg (!) locken. Danach das ganze unbedingt ausschütteln/auflockern oder sogar durchkämmen, damit die Haare so schön weich fallen. Ich hoffe ich konnte das jetzt einigermaßen verständlich erklären, ansonsten kann ich gerne mal eine Art „Haarroutine“ online stellen, in der ich das Ganze anhand von Bildern oder einem Video zeige. :)

      Alles Liebe!
      Sarah

    Leave a Reply